Registrieren

Willkommen bei Colt-Turbo.De

Bei deinem ersten Besuch in unserer Community, solltest Du Dir unsere FAQ Seite ansehen. Um aktiv bei uns Teilnehmen zu können, musst Du Dich erst registrieren.

Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Fahrschüler
    Punkte: 313, Level: 1
    Punkte: 313, Level: 1
    Level beendet: 79%,
    Punkte für Levelaufstieg: 87
    Level beendet: 79%, Punkte für Levelaufstieg: 87
    Aktivität: 77,0%
    Aktivität: 77,0%
    Errungenschaften:
    Tagger Second Class31 days registered250 Experience Points

    Modell
    CZT
    PS
    150
    Baujahr
    2005
    Farbe
    Rot
    Kennzeichen
    KH-CZ-71
    Registriert
    16.01.2019
    Beiträge
    9
    Punkte
    313
    Level
    1
    Danke
    0
    Bedankt 0x in 0 Beiträgen
    Renommee-Modifikator
    0

    Ausrufezeichen Ausrücklager wechseln, was braucht man, wie geht man vor?

    Hey Leute.

    Die Tage ist es soweit, ich kann auf die Bühne mit meinem CZT. Ich habe das wohl "bekannte" Problem mit dem rattern/klackern wenn man von der Kupplung geht.

    Ich habe jetzt soweit alles da, Ausrücksatz, 2L Getriebeöl und wollte die Tage starten. Habe von einem Getriebe und was zum Aus/Einbau dazu gehört genau 0 Ahnung.
    Was für Werkzeug brauche ich denn? Wie entlüftet man das Getriebe? Was muss raus / gemacht werden damit ich das Getriebe ausheben kann und vorallem was wiegt das Getriebe?


    Grüße und danke im voraus für die Antworten.

  2. #2
    Administrator
    Punkte: 28.788, Level: 24
    Punkte: 28.788, Level: 24
    Level beendet: 94%,
    Punkte für Levelaufstieg: 112
    Level beendet: 94%, Punkte für Levelaufstieg: 112
    Aktivität: 59,0%
    Aktivität: 59,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsTagger First ClassOverdriveVeteran25000 Experience Points
    Auszeichnungen:
    Master TaggerCalendar AwardMost Popular

    Modell
    CZT
    PS
    300+
    Baujahr
    2007
    Farbe
    X19 cosmos-schwarz
    Kennzeichen
    ??-Z ????
    Registriert
    05.05.2010
    Ort
    paar km südlich von Hamburg
    Beiträge
    2.973
    Punkte
    28.788
    Level
    24
    Danke
    89
    Bedankt 190x in 135 Beiträgen
    Renommee-Modifikator
    10
    Du solltest bei der Gelegenheit die Antriebswellensimmerringe auf jeden Fall erneuern. Kosten 2 Stück so um die 25 Euro (2960A032). Das Getrieb wiegt ohne Öl und Anbauteile ca. 42 kg.

    Vorbereitung: Damit du von oben an die Schrauben rankommst musst Du Batterie und Luftfilterkasten komplett ausbauen. Von unten muß/sollte der Kat weg und dann die Alubrücke am Getriebe - die zum Teil die Ölwanne verdeckt - abschrauben. Drehmomentstütze abschrauben. Getriebeöl ablassen. Ablassschraube sitzt fast ganz unten am Getriebe, zeigt Richtung Beifahrerseite. Danach die Antriebswellen ausbauen, zuerst an der Radseite und dann aus dem Getriebe ziehen. Auf der Fahrerseite muß sie aus dem Getriebe rausgehebelt werden. Als nächstes auf jeden Fall noch den Kupplungsnehmerzylinder vom Getriebe abschrauben und die Schaltseile aushängen. Am besten auch den Anlasser abschrauben, der ist sonst nur im Weg.

    Tja und dann ist es soweit. Getriebe stützen oder abhängen und dann die Getriebeschrauben am Lager und am Motor lösen. Dann das Getriebe langsam ablassen bis du es so gerade von der Kupplung ziehen kannst. Fertig (falls ich auf die schnelle nichts vergessen habe).

    Bevor du das Getriebe dann wieder einbaust die neuen Simmerringe einbauen und auf der Lauffläche etwas mit Öl bestreichen.
    "Wenn du meinst alles unter Kontrolle zu haben, gibst Du einfach nicht genug Gas."
    Mario Andretti

  3. #3
    Heizer
    Punkte: 2.920, Level: 5
    Punkte: 2.920, Level: 5
    Level beendet: 15%,
    Punkte für Levelaufstieg: 680
    Level beendet: 15%, Punkte für Levelaufstieg: 680
    Aktivität: 8,0%
    Aktivität: 8,0%
    Errungenschaften:
    Tagger Second Class1000 Experience PointsVeteran

    Modell
    CZT
    PS
    180+
    Baujahr
    2005
    Farbe
    Schwarz
    Kennzeichen
    HD
    Registriert
    22.11.2015
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    75
    Punkte
    2.920
    Level
    5
    Bilder
    1
    Danke
    5
    Bedankt 10x in 7 Beiträgen
    Renommee-Modifikator
    4
    Hallo!
    @ Nord-Colt: Fängst du den Motor dabei nicht ab?

    Ich habe den Kat dran gelassen und den Motor abgefangen.
    Die Antriebswelle hab ich nur am Getriebe gezogen (Federbein gelöst).


    Ohne Hebebühne (z.b. Mietwerkstatt) und jemand der so etwas schon gemacht hat wäre ich vorsichtig.
    Das Getriebe muss unten heraus und ist weder handlich noch leicht....
    Alleine hätte ich das nicht geschafft und wir haben ca. 4-5 Stunden gebraucht.

    Gruß royber

  4. #4
    Administrator
    Punkte: 28.788, Level: 24
    Punkte: 28.788, Level: 24
    Level beendet: 94%,
    Punkte für Levelaufstieg: 112
    Level beendet: 94%, Punkte für Levelaufstieg: 112
    Aktivität: 59,0%
    Aktivität: 59,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsTagger First ClassOverdriveVeteran25000 Experience Points
    Auszeichnungen:
    Master TaggerCalendar AwardMost Popular

    Modell
    CZT
    PS
    300+
    Baujahr
    2007
    Farbe
    X19 cosmos-schwarz
    Kennzeichen
    ??-Z ????
    Registriert
    05.05.2010
    Ort
    paar km südlich von Hamburg
    Beiträge
    2.973
    Punkte
    28.788
    Level
    24
    Danke
    89
    Bedankt 190x in 135 Beiträgen
    Renommee-Modifikator
    10
    Zitat Zitat von royber Beitrag anzeigen
    Hallo!
    @ Nord-Colt: Fängst du den Motor dabei nicht ab?
    Doch, na klar. Hab ich als selbstverständlich vorausgesetzt. Konnte dazu bloß nichts gutes sagen, weil er ja eine Hebebühne benutzen will. Ich mach das alles mit und unter Wagenhebern. Den Kat sollte man eben aus dem Grund abbauen, damit man den Motor auf der flachen größeren Fläche der Ölwanne stützen kann. Der Motor kann dann nicht so leicht wegrutschen.

    Zitat Zitat von royber Beitrag anzeigen
    Die Antriebswelle hab ich nur am Getriebe gezogen (Federbein gelöst).
    Das ist keine gute Lösung, dann sind die Dinger immer im Weg und die Gelenke und Manschetten werden viel zu stark belastet und können kaputt gehen.

    Zitat Zitat von royber Beitrag anzeigen
    Alleine hätte ich das nicht geschafft und wir haben ca. 4-5 Stunden gebraucht.
    Ich hab das schon komplett allein durchgezogen, ist allerdings ein Mordskrampf. Werde ich auch nicht wieder tun, dauert dann pro Richtung 4 Stunden. 4 Hände sollten mindestens mit im Spiel sein.
    Geändert von Nord-Colt (09.04.2019 um 18:59 Uhr)
    "Wenn du meinst alles unter Kontrolle zu haben, gibst Du einfach nicht genug Gas."
    Mario Andretti

 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top